Antrag auf Abweichende Prüfungsmethoden

02.03.2020

Mit 01.03.2020 gilt das neue Verfahren für die Antragstellung auf Abweichende Prüfungsmethoden.

Das (neu gestaltete) Antragsverfahren auf abweichende Prüfungsmethoden löst ab 01.03.2020 den bisherigen Kommunikationsprozess zwischen Team Barrierefrei (Behindertenbeauftragten) und Studienprogrammleitungen zur Erstellung eines Empfehlungsschreibens ab. Das Verfahren entspricht dem Satzungswortlaut (Studienrecht, § 11).

Informationen für Studienprogrammleitungen zum Antragsverfahren

Informationen für Studierende zur Antragstellung

Informationen für Lehrende zu Abweichenden Prüfungsmethoden (folgt in Kürze)