Feedback geben

Breadcrumbnavigation

Ohne Moos nix los

Viele Studierende fragen in der Beratung: Wie lange darf ich studieren? Wie viele ECTS soll/muss ich pro Semester machen?

Hier ein paar Hinweise zum Zusammenhang von Studiendauer (in Semestern), Studienerfolg (in ECTS/Semester) und Ihrem Geldbörserl:

Wie lange dauert mein Studium?
Wie lange darf ich für mein Studium brauchen?
Ein Beispiel

Wie lange dauert mein Studium?

Grundsätzlich gibt es für jedes Studium eine Mindeststudienzeit (für Bachelorstudien: 6 Semester, für Masterstudien: 4 Semester). Das bedeutet, dass die Curricula grundsätzlich so gestaltet sind, dass das Studium in dieser Zeitspanne zu schaffen ist.

Nehmen Sie nun die Anzahl der ECTS für das Studium (180 für Bachelor, 120 für Master) und dividieren diese durch die Mindeststudienzeit, so kommen Sie auf ein optimales Pensum von 30 ECTS pro Semester.

Auf der Webseite des Student Point finden Sie nach Klick auf Ihr Studium dessen Mindeststudiendauer + ECTS-Pensum:

https://studentpoint.univie.ac.at/vor-dem-studium/

Die Frage ist nun: Müssen Sie 30 ECTS pro Semester machen bzw. in Mindeststudienzeit studieren? Oder: Wie lange darf ich für mein Studium brauchen?

 

Wie lange darf ich für mein Studium brauchen?

Von Seiten der Universität Wien gibt es keine Vorgaben, die so genannte Mindeststudienzeit ist kein Muss.

Für die meisten Studierenden lautet die Antwort auf diese Frage daher: Sie können so lange studieren, wie das Geld reicht.

Für viele Studierende wird nach Überschreiten der Mindeststudienzeit + 2 Toleranzsemestern der Studienbeitrag fällig. Erkundigen Sie sich über die Studienbeitrags-Regelung, die auf Sie zutrifft:

http://studentpoint.univie.ac.at/studienbeitrag

Informieren Sie sich auch über mögliche Gründe, um vom Studienbeitrag befreit zu werden. Neben anderen Erlassgründen (s.o.) können auch Behinderung, Beeinträchtigung oder Erkrankung geltend gemacht werden:

http://barrierefrei.univie.ac.at/rund-ums-geld

Beachten Sie weitere mögliche Unterstützungsleistungen und deren Voraussetzungen bzgl. Studienerfolg (ECTS pro Semester) und -dauer (Anzahl der Semester).

Wenn Sie über die Bezugsvoraussetzungen von Unterstützungsleistungen Bescheid wissen, können Sie aus Ihrer persönlichen, maximal möglichen Studiendauer Ihr ECTS-Soll berechnen. Dieses kann dann u.U. unter den oben angegebenen 30 ECTS liegen.

 

Ein Beispiel

Anbei ein Beispiel zur Verdeutlichung, wie Sie sich ausrechnen können, wie viele ECTS Sie pro Semester durchschnittlich machen sollten, um die Beihilfe XY nicht zu verlieren.

Annahme:

  • Sie sind in einem Bachelorstudium mit Mindeststudienzeit 6 Semestern
  • Sie müssen gesamt 180 ECTS schaffen
  • Sie beziehen Beihilfe XY für die Mindeststudienzeit+ 1 Semester (=7 Semester)


180/7 = 26 ECTS
Wenn Sie 7 Semester lang durchschnittlich 26 ECTS im Semester schaffen, dann ist ihr gesamtes Studium mit der Beihilfe XY ‚abgedeckt‘ bzw. verlieren Sie diese nicht.

Zusätzliche Informationen

Kontakt

Universität Wien
Student Point
Team Barrierefrei Studieren
Universitätsring 1
1010 Wien
Tiefparterre, Hof 4, Stiege 6

barrierefrei@univie.ac.at

Weitere Kontaktmöglichkeiten