Feedback geben

Breadcrumbnavigation

Gebärdensprachdolmetschkosten (Ausbildungsbeihilfe)

2 Piktogramme gehörlos - schwerhörig

Beeinträchtigungsart Gehörlosigkeit
Grad der Beeinträchtigung ≥ 50vH
Nachweis der Behinderung Behindertenpass, erhöhte Familienbeihilfe
Staatsbürgerschaft aufrechter Aufenthaltstitel m. Arbeitsgenehmigung, Hauptwohnsitz in Ö
Studienerfolg im letzten Studienjahr Nachweis d. Bezugs Familienbeihilfe oder 16 ECTS
Zuständige Einrichtung Sozialministeriumservice (vormals: Bundessozialamt), Einreichung über GESTU

Das Sozialministeriumservice (vormals: Bundessozialamt) übernimmt im Rahmen der Ausbildungsbeihilfe die Finanzierung der Kosten für GebärdensprachdolmetscherInnen in Höhe von maximal der 3fachen Ausgleichstaxe (einfache Ausgleichstaxe für 2013 €238) monatlich. Für Studierende, die bei GESTU teilnehmen, erfolgt die  Antragstellung nicht direkt beim Sozialministeriumservice, sondern über die Servicestelle GESTU (Gehörlos Erfolgreich Studieren).

Nicht-teilnehmende Studierende können direkt beim örtlichen Sozialministeriumservice ansuchen.

Weitere Infos

Sozialministeriumservice
http://www.sozialministeriumservice.at

GESTU (Beratung in ÖGS)
www.gestu.at

Dieser Artikel wurde von einem Mitarbeiter des Sozialministeriumservice auf sachliche Korrektheit geprüft.

Es handelt sich hier um eine Kurzinformation. Bitte erkundigen Sie sich bei der zuständigen Einrichtung (s.o.) über mögliche weitere Bezugsvoraussetzungen.

Stand der Information: November 2012

Zusätzliche Informationen

Kontakt

Universität Wien
Student Point
Team Barrierefrei Studieren
Universitätsring 1
1010 Wien
Tiefparterre, Hof 4, Stiege 6

barrierefrei@univie.ac.at

Weitere Kontaktmöglichkeiten