Feedback geben

Breadcrumbnavigation

GIS-Befreiung bzw. Zuschuss (Gehörlosigkeit)

1 Piktogramm - gehörlos

Beeinträchtigungsart Gehörlosigkeit
Grad der Beeinträchtigung ≥50% Hörverlust beidseitig
Nachweis der Behinderung Behindertenpass mit Eintrag „gehörlos“ oder fachärztliche Bestätigung
Staatsbürgerschaft keine Einschränkung, Hauptwohnsitz in Ö
Studienerfolg im letzten Studienjahr keine Voraussetzung
Zuständige Einrichtung Gebühren Info Service (GIS)

Gehörlose Personen, deren Haushaltseinkommen eine bestimmte Grenze nicht überschreitet, erhalten monatlich einen Zuschuss von 10 € zum Fernsprechentgelt (Telefon) in Form einer Gutschrift/eines Guthabens.

Auf der Webseite der GIS findet sich eine Liste der Telefonanbieter/Mobilfunkbetreiber, über die dieser Zuschuss bezogen werden kann. Weiters wird eine Befreiung von Rundfunkgebühren (nicht jedoch der Radioempfangsgebühr) gewährt. Bitte beachten Sie weitere Anspruchsvoraussetzungen und -möglichkeiten (z.B. Studienbeihilfe) auf der Webseite.

Weitere Infos

GIS
www.gis.at

Dieser Text wurde von einem Mitarbeiter der GIS auf sachliche Korrektheit geprüft.

Es handelt sich hier um eine Kurzinformation. Bitte erkundigen Sie sich bei der zuständigen Einrichtung (s.o.) über mögliche weitere Bezugsvoraussetzungen.

Stand der Information: November 2012

Zusätzliche Informationen

Kontakt

Universität Wien
Student Point
Team Barrierefrei Studieren
Universitätsring 1
1010 Wien
Tiefparterre, Hof 4, Stiege 6

barrierefrei@univie.ac.at

Weitere Kontaktmöglichkeiten