Feedback geben

Breadcrumbnavigation

Bereichsnavigation

LIVING BOOK DAY

Am 24. April werden Menschen mit unterschiedlichen Berufen zu lebenden Büchern. BesucherInnen können in Berufsbiographien blättern und Lebensgeschichten hören - auch von Menschen mit Behinderung!


Am LIVING BOOK DAY verwandelt sich der Große Lesesaal der Universitätsbibliothek in einen Ort der Begegnung mit Lebenden Büchern.
Die Idee: 60 spannende Persönlichkeiten - als Living Books - erzählen Studierenden, wie sie wurden was sie sind.
Sie geben Einblick in ihren persönlichen Werdegang und Arbeitsalltag, teilen ihre Sichtweisen und Berufserfahrungen.
Es geht um einen offenen Austausch, um Impulse und um den Mut zu den eigenen (Berufs)Zielen.

Zwei Personen mit Behinderung konnten als Living books gewonnen werden:

Dirnbacher, Christoph "Rollender Reporter - Lebens- und Arbeitswelten eines Journalisten im Rollstuhl"
Studium: Finanz-Rechnungs- und Steuerwesen, Integrativer Journalismus
Was ich bin: freier Journalist
Wo: Ö1 Campus Freak-Radio
Branche: Medien/Journalismus 

Höllerer, Gerhard "Die Welt mit "anderen" Augen sehen"
Studium: Rechtswissenschaften
Was ich bin: Stv. Leiter der Ombudsstelle für Studierende
Wo: BMWF- Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Branche: Öffentlicher Dienst

Link zur Webseite des Living Book Day 2013

Auch auf facebook:
http://www.facebook.com/uniport.karriere

 


Zusätzliche Informationen

Kontakt

Universität Wien
Student Point
Team Barrierefrei Studieren
Universitätsring 1
1010 Wien
Tiefparterre, Hof 4, Stiege 6

barrierefrei@univie.ac.at

Weitere Kontaktmöglichkeiten